Tom Jones in Düsseldorf – eine Musiklegende live erleben

Vom Staubsaugervertreter zum Millionär: Der Aufstieg von Tom Jones ist legendär. Er hat Hits wie „She’s A Lady“ oder „Sexbomb“ gesungen – und durfte mit „Thunderball“ sogar einen James-Bond-Titelsong einspielen. Am 8. August kommt er in die Düsseldorfer Mitsubishi-Electric-Halle und mit S-Quin können Sie zum Vorteilspreis dabei sein.

Der Star mit der eingängigen Stimme erblickte am 7. Juni 1940 in Wales das Licht der Welt als Sohn eines Bergarbeiters das Licht der Welt. Er selbst startete seine Karriere ebenfalls auf dem Bau, dann als Staubsaugervertreter und als Hilfsarbeiter in verschiedenen Fabriken. Hätte ihm damals jemand gesagt, dass er die Spitzen der Hitparaden erobern und weltberühmt werden würde – er hätte es wahrscheinlich nicht geglaubt. Musikalisch war er allerdings schon immer – er sang im Kirchenchor und ab Anfang der 60er-Jahre trat er unter dem Künstlernamen Tommy Scott in kleinen Clubs auf.

 

1964 half ihm dann das Schicksal: Er traf Musik-Manager Gordon Mills, der ihn unter Vertrag nahm. Schon bald kam der Erfolg: Der Song „It’s Not Unusal“ legte den Grundstein für seine musikalische Popularität. Anschließend folgte ein Hit dem anderen – Jones wurde zur Ikone und sang 1967 sogar im Londoner Palladium vor der Queen und dem Rest der königlichen Familie.

Heute ist Tom Jones sage und schreibe 84 Jahre alt, doch das hält ihn nicht davon ab, erneut auf Tour zu gehen. Mit seiner Show „Ages and Stages“ steht er im Sommer in Schwetzingen, Berlin, Leipzig, Hannover und am 8. August auch in der Düsseldorfer Mitsubishi-Electric-Halle auf der Bühne. Er ist längst zur musikalischen Legende geworden, 2006 wurde er von der Queen zum „Ritter des Empire“ ernannt, 2012 trat er bei ihrem diamantenen Thronjubiläum auf und während seiner Auftritte begeistert er Rock- und Popmusikfans.

Bester Service für Top-Tickets

Ihr Ticket können Sie über den S-Ticketservice in der S-Quin Vorteilswelt bestellen. Dort kommen Sie generell bequem an Eintrittskarten, sparen Porto und erhalten bis zu 6 Prozent Rückvergütung. Ob für nationale Konzerte, Kultur- und Sportevents oder Shows und Comedyveranstaltungen: Sie ordern die Tickets für Ihre Wunschveranstaltung bequem von zu Hause aus – entweder telefonisch über die S-Quin Service-Hotline oder online im S-Quin Portal.

 

Der Ticketpreis versteht sich inklusive Vorverkaufs- und Systemgebühren. Gegebenenfalls fallen Zusatzgebühren des Systemanbieters an. Der Standardversand erfolgt porto- und versandkostenfrei (bei Verfügbarkeit über CTS Eventim).

Ihr Vorteil: Sie sparen mit S-Quin bis zu 7,50 Euro beim Standardversand. S-Quin Premium Kunden sowie S-Quin Exklusiv Kunden erhalten zudem eine Rückvergütung in Höhe von 6 Prozent des Nettoticketpreises. Sie wird innerhalb von vier Wochen nach Ticketbuchung direkt auf Ihr S-Quin Konto gebucht. Lediglich Buchungen von Vorteilstickets sind von der Rückvergütung ausgeschlossen.

Foto: Universal Music

Neue Beiträge

Irland per Bahn erkunden: Glanzlichter in Grün

Entdecken Sie Irland per Zug – auf einer Reise...

Temu und Co: Shoppen auf eigenes Risiko

Die Angebote wirken bestechend: ­Billiganbieter im Netz preisen ­Textilien,...

Jetzt das Depot neu justieren

Die Leitzinsen haben den Höchststand erreicht, die Risiken sind...

Frischer Wind fürs Festival in Knechtsteden

Das Festival Alte Musik Knechtsteden präsentiert vom 21. bis...

S-Quin Vorteile

So geben Sie ihren vierbeinigen Freunden das beste Futter

Hunde- und Katzenbesitzer lieben ihre Freunde mit Fell. Natürlich...

Urlaubszeit ist Einbruchzeit – schützen Sie sich mit S-Quin-Vorteil

Endlich Urlaub! Während Reisende die Sonne an der See...

Mit S-Quin sind Sie in Notfällen nie allein

Das Mehrwertkonto der Sparkasse Neuss enthält zahlreiche praktische Leistungen,...

Rumpelstilzchen zu Gast bei den Märchenspielen Zons

In diesem Jahr wird das Märchen „Rumpelstilzchen“ bei den...

Der Freizeitpark Walibi Holland lockt mit 35 Prozent S-Cashback

S-Cashback gibt es nicht nur in Deutschland – auch...

Temu und Co: Shoppen auf eigenes Risiko

Die Angebote wirken bestechend: ­Billiganbieter im Netz preisen ­Textilien, Möbel, Elektronik oder Beautyprodukte extrem günstig an. Doch die Geschäftsmodelle stehen in der Kritik. Verbraucher...

Jetzt das Depot neu justieren

Die Leitzinsen haben den Höchststand erreicht, die Risiken sind eingepreist: 2024 ergeben sich Möglichkeiten, mit einer langfristigen und vielfältigen Anlagemischung das Vermögen zu mehren....