Tanz, Konzerte & mehr: Das ist los im Rhein-Kreis Neuss

In unserem Terminkalender finden Sie einen Überblick über Festivals, Theateraufführungen, Kabarett und Konzerte im Rhein-Kreis Neuss. Einen gesonderten Überblick über alle Weihnachtsmärkte finden Sie hier. Viel Freude beim Stöbern in unserem Terminkalender!

Der Kaffee kommt ins Museum

Bild: Clemens Sels Museum Neuss

Bis 05.02.23, Clemens Sels Museum Neuss. Ob als Espresso, Caffè latte oder Filterkaffee – Kaffee gehört weltweit zu den beliebtesten Getränken. Der Kaffeestrauch, aus dessen Samen der Kaffee gekocht wird, stammt ursprünglich aus Äthiopien. Über die Vermittlung der Türken gelangte das schwarze Getränk im 17. Jahrhundert nach Europa. Um 1700 trank man auch in Neuss zum ersten Mal Kaffee. Es steckt also eine Menge Geschichte in dem schwarzen Getränk, ohne das viele nicht leben können oder wollen. Und wenn es um Geschichte geht, ist auch das Clemens Sels Museum Neuss nicht weit. Dort wird am 6. November die Sonderausstellung „Kaffee ist fertig!“ eröffnet, die sich bis zum 5. Februar 2023 in allen Facetten dem Kaffee und seiner Kulturgeschichte widmet.

Weihnachtsmarkt in Neuss

Bis 23.12., Freithof Neuss. Glühwein, gebrannte Mandeln oder Reibekuchen – sie alle gehören zur Vorweihnachtsfreude einfach dazu. Am 16. November beginnt der Neusser Weihnachtsmarkt und lädt mit vielen Buden und anderen Attraktionen zum gemütlichen Verweilen auf dem Freithof ein. Auf der Bühne sorgen zudem weihnachtliche Klänge für ein abwechslungsreiches Programm im Schatten der Basilika. Der Weihnachtsmarkt ist montags bis donnerstags von 11 bis 20 Uhr, freitags und samstags von 11 bis 21 Uhr, sowie sonntags von 12 bis 20.30 Uhr geöffnet.

Foto: Adobe Stock

Weihnachtsmarkt auf Schloss Dyck

Bis 18.12., Schloss Dyck, Jüchen. Vor der Kulisse des historischen Wasserschlosses offenbart sich die Schlossweihnacht als Fest für alle Sinne: Es duftet nach Tannengrün, Plätzchen und gebrannten Mandeln. Lodernde Feuerkörbe verbreiten Wärme. Rund 140 Aussteller bieten Geschenkideen an – von der Weihnachtsdekorationen über Schmuck, Textilien und Wohnaccessoires bis hin zu Kunstgewerbe. Und weil der Besuch des Weihnachtsmarkts auch hungrig macht, sorgen mehrere Gastronomiebereiche für kulinarische Vielfalt. Erstmals folgt die Schlossweihnacht einem mit Kerzen erleuchteten Rundweg rund um das Schloss über die Orangeriehalbinsel und die Höfe. Aufgrund der Begrenzung der Besucherzahl sind Online-Tickets zu empfehlen. Der Ticketverkauf startet am 17. November 2022.

Schlossweihnacht auf Schloss Dyck. Foto: Adobe Stock

Internationale Tanzwochen: Aktueller denn je

01.12.2022 und 19.01.2023, Neuss. Die Saison 2022/23 der Internationalen Tanzwochen in Neuss präsentiert in sechs Veranstaltungen Tanzcompanys aus Malta, Frankreich, den USA, den Niederlanden, Brasilien und England in der Stadthalle Neuss. Die ersten beiden Aufführen sind schon vorbei. Weiter geht es am 1. Dezember mit einer preisgekrönten innovativen Tanztruppe aus den USA: Das Northwest Dance Project aus Portland bringt die Stücke „Hold Me Tight Let Me Go“ der Choreographin Sarah Slipper und „Linger“ von Ihsan Rustem in die Stadthalle. Die niederländische Tanzcompany Scapino Ballet Rotterdam bewegt sich am 19. Januar 2023 mit „Casablanca“ auf den Spuren des gleichnamigen Hollywood-Klassikers. Choreograph Ed Wubbe transportiert Themen wie Leidenschaft, Freiheit und das Streben nach einer besseren Welt in eine bildgewaltige Performance. Einzeltickets sind unter der Hotline 02131 – 526 99999 erhältlich. Mehr zum Thema hier.

Casablanca door Scapino Ballet Rotterdam | Trailer 22/23

Der kleine Geist und der Weihnachtsmann

01.12., Korschenbroich, und 08.12., Rommerskirchen. Spooky, der kleine Hausgeist von Schloss Schreckenfels, langweilt sich entsetzlich. Er spukt Nacht für Nacht für den alten König und seinen Diener Hubertus. Doch niemand erschreckt sich mehr vor ihm und seit Jahrhunderten ist nichts Aufregendes mehr auf dem Schloss passiert. Dann erfährt er beim Spuken vom Weihnachtsfest und versucht, den Weihnachtsmann nach Schreckenfels zu locken… Das Niederrhein Theater führt das einstündige Stück „Der kleine Weihnachtsgeist“ für Kinder ab vier Jahren gleich zweimal im Rhein-Kreis Neuss auf: Am 1. Dezember kommt Spooky in die Aula des Gymnasiums Korschenbroich, am 8. Dezember ist das Stück in der Gillbachschule in Rommerskirchen zu sehen.

Gypsy Swing trifft Klezmer

02.12., Meerbusch. Das Joscho Stephan & Helmut Eisel Quartett treten mit ihrem Programm „Gypsy Swing meets the Klezmer“ im Forum Wasserturm auf. Sprühende Lebenslust, perlende Tonkaskaden, flirrende Gitarrenklänge – längst hat sich Gypsy Swing auf die Spielpläne der Clubs und Konzertsäle gespielt. Joscho Stephan wird als Django-Reinhardt-Erbe an der Gitarre gerühmt. Mit seiner Spieltechnik, eleganten Melodieführung und kreativer Improvisation fesselt er das Publikum. Helmut Eisel, mit seiner Klarinette in Klezmer, Swing und Jazz gleichermaßen verwurzelt und aktuell einer der interessantesten Virtuosen auf seinem Instrument, macht seinem Gegenüber an der Gitarre keineswegs bloß Konkurrenz. Swing und Klezmer fusionieren hier zu einer virtuosen Melange, die den Zuhörer unwiderstehlich in den Sog dieser einzigartigen Stilsymbiose hineinzieht. Karten-Hotline: 02159-916 251

Joscho Stephan & Helmut Eisel Quartett — Gypsy Meets The Klezmer (Full Album)

Kabarett in Kaarst kennt keine Winterpause

02.12.-08.01., Kaarst. Wenn die Tage länger und kühler werden und die Weltlage nicht viel Grund zur Freude gibt, ist Kabarett genau die richtige Medizin. Die Veranstaltungsreihe „3k* – Kabarett, Kleinkunst, Kaarst“ schafft es seit Jahren, Top-Comedians- und Kabarettisten ins Kaarster im Albert-Einstein-Forum zu bringen. Und zwar ganzjährig.

„Mutter ist die Bestie“ heißt es zum Beispiel, wenn am 2. Dezember Barbara Ruscher im Albert-Einstein-Forum auftritt. Die aus TV-Sendungen wie „Nuhr im Ersten“ und „Ladies Night“ sowie aus dem WDR bekannte Kabarettistin knöpft sich satirisch, bissig und charmant die Themen der Zeit vor – ein Abend über Patchwork im Wohnwagen, Nachhaltigkeit, Partnerportale, Cancel Culture, Kinder, Klimawandel, Rassismus und Welpen-Schwemme aus dem Dognet.

Barbara Ruscher vom 10. Februar 2022 I Nuhr im Ersten

Einer der bekanntesten Kabarettisten Deutschlands gibt sich zwei Tage später die Ehre: Christian Ehring präsentiert sein Programm „Antikörper“. Man kennt ihn als Moderator der NDR-Satiresendung „Extra 3“ und aus der „heute Show“ des ZDF. Seine bissigen Analysen der politischen Großwetterlage gehören für viele zum wöchentlichen Pflichtprogramm. Noch viel mehr von sich zeigt Christian Ehring, wenn man ihm einen ganzen Abend lang die Bühne überlässt. Ehrings Bühnensolo ist ein hintergründiger satirischer Monolog über eine Gesellschaft im Krisenmodus, über Kommunikationsprobleme und Verschwörungserzählungen.

Der erste deutsche Comedian mit palästinensischen Wurzeln tritt am 16. Dezember auf: Amjad. „Radikal Witzig“ ist seine zweite Live-Tour. Auf sympathische Art und Weise kokettiert Amjad mit den kulturellen Unterschieden zwischen arabischer und deutscher Kultur.

Amjad| Verrückter Araber |Radikal Witzig #arabisierungdesabendlandes #amjad #newcomer #radikalwitzig

Nach kurzer Pause zu Weihnachten geht es bereits am Freitag, dem 13. Januar weiter mit dem Programm „Schlachtplatte 22 – Die Jahres-Endabrechnung“ des Kabarett-Quartetts Jens Heinrich Claassen, Robert Griess, Sebastian Schnoy und Kathi Wolf. Der Kölner Kabarettist Robert Griess schart jedes Jahr aufs Neue Kabarett-Kollegen um sich, um als Ensemble abzurechnen mit allem, was quer und schief läuft. Dies wird serviert mit allen Zutaten, die es zu einem zünftigen Schlachtfest braucht: Vom sarkastischen Stand-up-Monolog bis zur satirischen Massenszene, vom sozialkritischen Song bis zum spaßigen Sketch wird nichts ausgelassen, um das Publikum zwei Stunden lang zum Rasen zu bringen.

Nur einen Tag später, am 14. Januar, blickt das Comedy-Duo Emmi & Willnowsky zurück auf ihr liebevoll-komisches Eheleben und präsentiert die beliebtesten Lieder und Sketche aus ihrem unerschöpflichen Repertoire genüsslicher Gemeinheiten. Das Repertoire reicht vom französischen Chanson bis zur Wiener Operette, von Stevie Wonder bis Udo Jürgens.

Mirja Regensburg ist zu Gast am 27. Januar. Die Komikerin ist unter anderem bekannt aus der ARD-Ladies Night, dem Quatsch Comedy Club und durch ihre Radio Comedy bei Hitradio FFH. Ihr Solo-Programm „Im nächsten Leben werd ich Mann!“ ist eine kleine Hommage an das vermeintlich starke Geschlecht und ein kleiner Leitfaden, wie Frau sich nicht allzu ernst nimmt.

Die öffentlich-rechtlichen Medien in der Krise – Wilfried Schmickler | Es hört nicht auf!

Das Kabarett-Urgestein Wilfried Schmickler schließt am 28. Januar den Monat in Kaarst ab mit seinem Programm „Es hört nicht auf“. Schmickler reist über die Bühnen dieser Republik, bewaffnet mit den Worten der Wahrheit, die er gnadenlos und messerscharf zu führen versteht wie ein Scharfrichter seine Axt.

Tribut an Queen

10.12., Kaarst. „The Queen Kings“ gilt als eine der besten Queen-Tribute-Bands überhaupt. Musiker der Band arbeiteten bereits mit den Brian May und Roger Taylor zusammen und waren auch Teil des Musicals „We Will Rock You“. Für ihre Show „Bohemian Rhapsody“ haben sich die Musiker von Queen Kings vom gleichnamigen Film inspirieren lassen und bringen neben den größten Hits auch das legendäre Set auf die Bühne des Albert-Einstein-Forums in Kaarst, mit dem Queen beim Live-Aid Konzert zehntausende Zuschauer im Londoner Wembley Stadion, sowie Millionen Zuschauer der weltweiten Übertragung begeisterten. Sämtliche im Film vertretenen Titel werden zu 100 Prozent live gespielt.

Tarzan lädt ein in den Dschungel

10.12., Neuss. Eine junge Familie erleidet Schiffbruch an der afrikanischen Küste. Lediglich ein kleiner Junge überlebt, der von der Affendame Kala aufgenommen und wie ihr eigenes Kind großgezogen wird. So beginnt die Geschichte von Tarzan. Das für seine modernen Familienmusicals bekannte Bochumer Theater Liberi inszeniert die hundert Jahre alte Geschichte von Edgar Rice Burrough in einer zeitgemäßen Version für alle Besucher ab vier Jahren. Fantasievolle Kostüme, eine verspielte, farbenprächtige Kulisse und atmosphärische Lichteffekte erschaffen die Dschungelwelt, in der Tarzan zu Hause ist. Die Eigenkompositionen nehmen die Zuschauer mit auf eine Reise durch verschiedene Genres. Das Musical in der Stadthalle Neuss dauert zwei Stunden inklusive 20 Minuten Pause.

Tarzan - das Musical | Trailer | Theater Liberi

Weihnachtskonzert mit der Kammerakademie

11.12., Neuss. Werke unter anderem von Johann Sebastian Bach und Arcangelo Corelli stehen auf dem Programm des diesjährigen Weihnachtskonzerts der Deutschen Kammerakademie Neuss am Rhein. Der britische Dirigent Nicholas Daniel hat die Leitung des musikalischen Abends im Zeughaus, zudem spiel der Ausnahmekünstler auch auf der Oboe.

Lars Redlich nimmt sich Weihnachten vor

Lars Redlich. Foto: Karim Khawatmi

14. und 15.12., Meerbusch, 21.12., Dormagen. Lars Redlich ist ein Multitalent: Musicaldarsteller, Schauspieler, Moderator und Musik-Comedian stehen in seiner Vita. Mit seinem zweiten Soloprogramm „Lars‘ Christmas – Die Weihnachtsshow“ unterhält der sympathische Berliner Weihnachtsmuffel und Weihnachtsfans gleichermaßen. Was passiert mit den ungekauften Schoko-Nikoläusen nach dem Fest? Was denken Schneemänner über den Sommer? Und warum war früher mehr Lametta? Das sind nur einige Fragen, mit denen sich Redlich beschäftigt. Die Show ist zweimal im Forum Wasserturm Meerbusch und einmal in der Kulturhalle Dormagen zu sehen.

Kraftvolle Gospel-Stimmen

22.12., Neuss. The Gospel People“ kommen zwei Tage vor Weihnachten mit ihren kraftvollen Stimmen ins Neusser Zeughaus. Das Repertoire der siebenköpfigen US-amerikanischen Gruppe reicht vom traditionellen „Black Gospel“ Amerikas über den aktuellen „Contemporary Gospel“, der Rock- und Pop-Elemente aufnimmt, bis hin zum von Jazz und Soul inspirierten Gospel aus Skandinavien. Zum rund zweistündigen Programm gehören neben echten Evergreens wie „Wade in the Water“, „Amazing Grace“ oder „Oh Happy Day“ auch weltbekannte Hits wie „Summertime“ oder „Man in the Mirror“ von Michael Jackson. In Zeiten der globalen Konflikte und der persönlichen Verunsicherung wollen The Gospel People mit ihren Auftritten ein wenig Hoffnung verbreiten.

Weihnachten unter der Zirkuskuppel

Foto: Circus Traber

22.12.-09.01, Neuss. Der Circus Traber präsentiert im großen Vier-Mast-Zelt den 2. Neusser Weihnachtscircus auf dem Schützenplatz an der Hammer Landstraße mit der neuen Show „Christmas Dream“. Hier kann man sich für einige Stunden dem Trubel der Weihnachtszeit entziehen – mit Artistik, Tierdressuren und Clownerie in einer speziell für den Weihnachtscircus zusammengestellten 140-minütigen Show.

Figurentheater: Den Geschenken auf der Spur

24.12., Meerbusch. Familien, die die Zeit vor der Bescherung märchenhaft verkürzen wollen, können sich im Forum Wasserturm vom Seifenblasen-Figurentheater verzaubern lassen. „Rosa Luise und die verschwundenen Weihnachtspäckchen“ heißt das Stück, das Heiliabend um 10 und 12 Uhr aufgeführt wird. Die Geschichte: Im Postamt von Güllenburg ist Heiligabend und Briefträger Krause hat alle Hände voll zu tun. Doch plötzlich sind alle Pakete weg! Mit Hilfe seines Schweinchens Rosa-Luise macht er sich auf die Suche – und was die beiden finden ist so ganz anders als erwartet. Eine turbulenter Weihnachtskrimi mit Menschen, Tischfiguren und Handpuppen und viel Musik für alle kleinen Spürnasen ab drei Jahren. Spieldauer: 45 Minuten.

Silvester mit Beethoven und Bach

31.12, Meerbusch. In der Reihe Weltklassik am Klavier zeigt Silvester um 17 Uhr das Duo Tsuyuki & Rosenboom im Forum Wasserturm in Meerbusch sein Können. Der Titel des Konzerts lautet „Die Pathétique – Große Meilensteine der Musikgeschichte!“. Dabei dreht sich alles um Werke von Beethoven, Bach und Tschaikowski. Bachs Passacaglia & Fuge in c-moll, ursprünglich für die Orgel komponiert, zählt zu den Werken der Musikgeschichte, die vielfach für andere Besetzungen bearbeitet wurden. Tsuyuki & Rosenboom spielen eine eigene Transkription. Die Sonate op.13 von Beethoven erhielt vom Verleger mit Einverständnis des Komponisten den Titel „Grande Sonate Pathétique“. Das Werk verhalf dem jungen Beethoven, der zu dem Zeitpunkt noch keine Sinfonie geschrieben hatte, zu großem Erfolg. Und die Fantasie-Ouvertüre „Romeo & Julia“ gilt als Tschaikowsky`s erstes Meisterwerk. Tsuyuki & Rosenboom spielen ihre eigene Transkription. Die beiden ausgebildeten Solopianisten schlossen sich 2009 als Duo zusammen. Seitdem erhielten sie diverse Auszeichnungen.

Beethoven Piano Sonata "Pathétique" No.8 in c-minor Op.13 Michael Rosenboom

Neujahrskonzert in Neuss

08.01., Neuss. Es muss nicht immer Berlin oder Wien sein – auch Neuss hat ein Neujahrskonzert. Die Deutsche Kammerakademie Neuss am Rhein spielt am 8. Januar in der Stadthalle unter Leitung von Dirigent Christoph Koncz Werke von Georg Friedrich Händel, Johann Strauß, Ludwig van Beethoven und anderen. Mehr zur Deutschen Kammerakademie finden Sie im S-Quin-Magazin.

dkn: Ouvertüre -Die Fledermaus

Himmlische Strolche machen Musik

08.01., Dormagen. Drei junge Strolche gelangen in den Himmel. Wie sind sie hier hergekommen? Was sollen sie hier? Schnell wird ihnen klar, dass dies unmöglich ihr Schicksal sein kann. Schließlich wollen sie noch etwas erleben. Also begeben sie sich auf Entdeckungsreise und erkunden nach und nach ihre Umgebung und sich selbst. Junge und erwachsene Zuschauer erleben eine ergreifende musikalische und emotional berührende Geschichte. Die Opernwerkstatt am Rhein hat dieses musikalisches Märchen für Kinder von vier bis zehn Jahren in Szene gesetzt. Gespielt werden in der Kulturhalle Dormagen bekannten Melodien und Symphonien großer Meister, die mit neuen Gesangstexten versehen wurden. Dauer: 75 Minuten ohne Pause.

Himmlische Strolche (Trailer)

Die Stimme von Hollywood

13.01., Neuss. Was haben Robert de Niro, Martin Sheen und Dustin Hoffmann gemeinsam? Richtig, die deutsche Synchronstimme. Christian Brückner präsentiert die Bandbreite seines Könnens im Zeughauskonzert „The Voice“, wo er Texte von Klassikern wie Friedrich Hölderlin, Adalbert Stifter und Rainer Maria Rilke lesen wird. Musikalisch begleitet wird er an diesem Abend mit Literatur und Musik vom Minguet Quartett. Es spielt unter anderem Werke von Gustav Mahler, Clara Schumann und Robert Schumann. Das Programm und weitere Infos finden Sie auf der Website der Zeughauskonzerte.

The Voice - Christian Brückner

Das Areal Böhler traut sich was

14.-15.01., Meerbusch. Wer heiraten will, findet auf der Hochzeitsmesse „TrauDich!“ auf dem Areal Böhler die richtigen Inspirationen. Ob Brautkleid, Hochzeitsanzüge, Frisuren, Sträuße, Accessoires oder Deko-Artikel – bei den Ausstellern kann man sich ausgiebig beraten lassen. Und wer will, kann sich in den Brautmoden-Geschäften für die Zeit nach der Messe auch gleich einen Termin zur Anprobe ausmachen.

Casablanca kommt aus Rotterdam

19.01.,  Neuss. Der zeitgenössische Tanz ist ein Seismograph kultureller und gesellschaftlicher Umbrüche. Die sechs Veranstaltungen der Internationalen Tanzwochen Neuss in der Saison 2022/23 stellen dies eindrucksvoll unter Beweis. Die niederländische Tanzcompany Scapino Ballet Rotterdam bewegt sich am 19. Januar 2023 mit „Casablanca“ in der Stadthalle auf den Spuren des gleichnamigen Hollywood-Klassikers. Choreograph Ed Wubbe transportiert Themen wie Leidenschaft, Freiheit und das Streben nach einer besseren Welt in eine bildgewaltige Performance. Einzeltickets sind unter der Hotline 02131 – 526 99999 erhältlich. Mehr zur Veranstaltungsreise finden Sie hier im S-Quin-Magazin.

Mehr Mode in Meerbusch

28.-30.01., Meerbusch. Das Areal Böhler steht Ende Januar ganz im Zeichen der Mode – auf der Messe „Fashn Rooms“. Eigentlich eine Fachmesse für Händler, können auch Endkunden sich hier über Modetrends informieren – über internationale High-End-Brands ebenso wie über Themen wie nachhaltige und faire Kleidung. Zudem kann man hier Hüte, Taschen und andere Accessoires finden – und auch Beauty- und Lifestyleprodukte wie Kosmetik und Wellness-Artikel.

Auf der Fashn Rooms gibt es die Mode von morgen schon heute. Foto: PR

Und ewig lockt das schöne Panama

29.01., Kaarst. Es waren einmal ein kleiner Bär und ein kleiner Tiger, die lebten unten am Fluss. Dort, wo der Rauch aufsteigt, neben dem großen Baum. „Uns geht es gut“, sagte der kleine Tiger, „denn wir haben alles, was das Herz begehrt, und wir brauchen uns vor nichts zu fürchten.“ Doch eines Tages findet der kleine Bär beim Angeln im Fluss eine Kiste und das Abenteuer kann beginnen… Das Trotz-Alledem Theater bringt das Stück „Oh, wie schön ist Panama“ für Kinder ab vier Jahren auf die Bühne des Albert-Einstein-Forums. Dauer: 55 Minuten.

Hinweis

Aufgrund unterschiedlicher Maßnahmen zur Verhinderung der weiteren Ausbreitung der Covid-19-Pandemie kann es kurzfristig zur Absage der Veranstaltungen kommen. Bitte informieren Sie sich auf den Internetauftritten der jeweiligen Veranstalter, ob und unter welchen Bedingungen die Events stattfinden. Wir übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben. Änderungen vorbehalten.

Titelfoto: Adobe Stock

Kalender

Das ist los im Rhein-Kreis Neuss.

November 2022

Dezember 2022

Januar 2023

Kultur & Co.

Zum Fest Kultur schenken – oder gewinnen

Das Kulturamt Neuss hat drei Geschenkepäckchen für die anstehenden...

Kleine Bahn ganz groß

Atemberaubende Sprünge, rasante Fahrten und spektakuläre Kostüme: STARLIGHT EXPRESS...

Die Welt des Tanzes zu Gast in Neuss

Der zeitgenössische Tanz ist ein Seismograph kultureller und gesellschaftlicher...

Heinz Erhardt: Das Musical zum Meister der Wortspiele

Er war der König des deutschen Humors der 50er-...

S-Quin Vorteile

Winterzauber mit S-Quin im Toverland

Einlaufen, Curling und vieles mehr: Seit dem 26. November...

Alles zum Thema Wohnen jetzt im S-Quin Portal

Das S-Quin Portal bietet Ihnen jetzt noch mehr Service....

Mit S-Cashback wird Flixbus noch günstiger

Flix ist mit seiner Marke Flixbus nicht nur Europas...

Eiskönigin als Show auf Eis

Passender könnte ein Rahmen nicht sein: „Die Eiskönigin“ kommt...

Heißer Herbst auf kühlen Kufen

Auf die Kufen, fertig, los! Die Eissporthalle Neuss bietet...

Zum Fest Kultur schenken – oder gewinnen

Das Kulturamt Neuss hat drei Geschenkepäckchen für die anstehenden Festtage mit Konzerten, Tanz und einem Mix aus allem geschnürt. S-Quin verlost eines der Päckchen. In...

Schutz für den Ernstfall

Rund jeder vierte Erwerbstätige wird im Laufe seines Arbeitslebens berufsunfähig. Auf die Leistungen aus der gesetzlichen Rentenversicherung sollte man sich aber nicht verlassen. Welche...

Winterzauber mit S-Quin im Toverland

Einlaufen, Curling und vieles mehr: Seit dem 26. November 2022 ist der Freizeitpark Toverland in Sevenum bei Venlo ein einziges großes Winterwunderland. Erstmals im...